Usability und Content Strategien: Eine Tabelle im Responsive Web Design

Die wichtigste Komponente einer Internetseite ist ihr Inhalt. Guter Content sorgt für glückliche und wiederkehrende Besucher und letztlich für ein besseres Ranking bei den Suchmaschinen. Doch gute Inhalte müssen auch optimal präsentiert werden, gerade auf mobilen Geräten. HTML-Tabellen benötigen dafür eine spezielle Strategie.

Mehr lesen »

Ein komplettes Redesign nur mit den Browser-Tools? Ein Erfahrungsbericht.

Dass die DevTools des Chrome Browsers mächtige Werkzeuge für den alltäglichen Workflow des Developers bieten, ist nichts neues. Aber können sie eine komplette IDE ersetzen? Davon habe ich zwar schon mal gehört, ich konnte es mir aber nie so richtig vorstellen. Also musste ich es mal ausprobieren und habe mit den Tools eine Komplette Site in knapp 8 Stunden neu angemalt. Und das ging so.

Mehr lesen »

Unicode Characters als Bulletpoints – benutzt ihr noch Grafiken?

Unicode – uralte Relikte und trotzdem aktuell. Ich bin immer noch ein großer Fan von Unicode. Neben Schriftzeichen und Umlauten beinhaltet Unicode viele Characters, die so manches Icon ersetzen können. Da gibt es Stars, Bullets, Squares, Triangles und so weiter. Diese Icons eignen sich nicht nur für UI-Elemente, sondern auch für Listenpunkte. Hier ein praktisches Beispiel für Unicode-Listenpunkte mit SASS.

Mehr lesen »

JSON-LD und schema.org – bekommt der Sattel bald ein neues Pferd?

Seit 2011, dem Jahr in dem die vier größten Suchmaschinen Google, Yahoo, Bing und Yandex sich auf den semantischen Standard schema.org geeinigt haben, ist die Anzahl der Implementierungen global doch eher bescheiden ausgefallen. Das liegt zum Großteil sicher an an der schwierigen, zeitaufwändigen Einbindung im Quelltext und dem zur Zeit noch begrenzten Nutzen für die Anwender. Um dem entgegenzuwirken schickt Google nun ein neues Pferd ins Rennen – schema.org via JSON-LD.
Aber was ist JSON-LD und wie und wo kann es implementiert werden? Welche Vorteile hat es gegenüber den Quelltext-Annotationen und lohnt sich eine Implementierung überhaupt? Hier ein Überblick.

Mehr lesen »

CSS und Javascript: Breakpoints in Media Queries einfach mit JavaScript auslesen

Vor ein paar Monaten hatte ich eine spontane Idee, wie ich CSS Breakpoints ohne Hilfsmittel in einer Javascript-Datei abfragen kann. Ich nannte das Ganze damals “Breakpoint-Indikator”. Etwas später merkte ich, dass meine Idee gar nicht so neu war und jemand wenige Monate zuvor schon darüber geschrieben hatte. Egal, ich hoffe es hilft euch.

Mehr lesen »